zur Starseite

Startseite Kontakt Impressum
Organisation Wer sind wir? Mitgliedseinrichtungen Projekte Themen
 
Pressemitteilungen Archiv
 
weiter Partizipation wichtiges Thema für politische Bildungsarbeit der AKSB
vom: 30.11.2009
AKSB-Jahrestagung und Mitgliederversammlung 2009

Fulda. Das politische und gesellschaftliche Engagement in Deutschland standen bei der Jahrestagung „Politische Bildung - Mitwirkung in der Demokratie" der Arbeitsgemeinschaft katholisch-sozialer Bildungswerke in der Bundesrepublik Deutschland (AKSB) vom 23. bis 24. November in Fulda auf dem Prüfstand.

Katholisch-soziale Bildungswerke sehen Notwendigkeit zur Aufklärung über DDR-Diktatur
Besuch der Gedenkstätte Hohenschönhausen am 27.11.2007 im Rahmen der AKSB-Fachtagung "Deutsche Teilung und Einheit in der politischen Bildung"

Berlin. Im Rückblick auf die Wiedervereinigung vor fast 20 Jahren untenahm die Arbeitsgemeinschaft katholisch-sozialer Bildungswerke in der Bundesrepublik Deutschland (AKSB) in Berlin den Versuch, im Rahmen einer Tagung eine Zwischenbilanz der deutschen Einheit aus Sicht der politischen Bildung zu ziehen. Unter dem Titel „’Vorwärts und nicht vergessen’ Deutsche Teilung und Einheit" erörterte die AKSB vom 26. bis 28. November 2007 gemeinsam mit der Wissenschaft, Politik und Zeitzeugen in der Katholischen Akademie Berlin den Zustand der Demokratie im geeinten Deutschland. Gesprächspartner der AKSB waren dazu in öffentlichen Veranstaltungen Thüringens Ministerpräsident Dieter Althaus sowie NRW-Verkehrsminister Wittke. Zum Abschluss der Tagung sprach Bundestagspräsident Dr. Norbert Lammert  zum Thema „Bedeutung und Auftrag der Politischen Bildung in Deutschland". Besuche in der Gedenkstätte Hohenschönhausen und Gedenkstätte Berliner Mauer runden das umfangreiche Programm der Tagung ab. Nach dem Gespräch mit dem Direktor der Gedenkstätte Hohenschönhausen, Dr. Hubertus Knabe, gab die AKSB folgende Pressemitteilung heraus:

Pressemitteilung vom 27.11.2007    

 

'Alles Leben ist Begegnung. Deutsch-Polnischer Dialog.'
Weiterbildungskonferenz für Träger des deutsch-polnischen Jugend- und Schulaustausches vom 28. bis 30. September 2006 in Krakau

Bonn (inform). Vom 28. bis zum 30. September tagen in Krakau die Träger des deutsch-polnischen Jugend- und Schulaustausches. Über 100 Teilnehmende aus Deutschland und Polen werden an der Weiterbildungskonferenz teilnehmen. Ein Ziel der Tagung ist der Austausch von Informationen zur aktuellen Situation im deutsch-polnischen Jugend-austausch. Die Konferenz wird von der AKSB und dem polnischen Partner SChDW (Verein christlicher Bildungswerke in Polen) in Abstim-mung mit dem Jugendhaus Düsseldorf e.V., dem Arbeitskreis Katholischer Schulen, dem Maximilian-Kolbe-Haus, Danzig, und in Zusammenarbeit und mit Unterstützung des Deutsch-Polnischen Jugendwerkes DPJW/ PNWM organisiert und durchgeführt.  Die Pressemitteilung dient der Ankündigung und informiert über die Ziele der Tagung:

Neupositionierung der politischen Bildung in Zeiten der Arbeitslosigkeit
Fachtagung 'Politische Jugendbildung in Zeiten der Arbeitslosigkeit' vom 14./15. März 2006 in Herzogenrath

Herzogenrath (inform). Vom 14. bis zum 15. März 2006 fand die Fachtagung zum Thema "Politische Jugendbildung in Zeiten der Arbeitslosigkeit" in Herzogenrath statt. Veranstalter waren die Arbeitsgemeinschaft katholisch-sozialer Bildungswerke (AKSB), der Bundesarbeitskreis Arbeit und Leben (BAK AL) und das Oswald-von-Nell-Breuning-Haus. Die Tagung richtete sich an haupt-, neben- und ehrenamtlich in der politischen Bildung Tätige, die die Erfahrungen mit politischer Bildung in der Statuspassage zwischen Schule und Beruf sammeln, vergleichen und auswerten wollten. Gemeinsam sollte nach neuen Möglichkeiten gesucht werden, den veränderten Bedürfnissen junger Menschen gerecht zu werden. Die Pressemitteilung gibt die Ergebnisse der Tagung wieder.

Archiv
AKSB News
© 2004, 2006 AKSB