Themen/Didaktik

Europa - Faszinationen und Irritationen

Europa ist ein faszinierender Kontinent, wenn man nur an seine Kulturen und an seine Landschaften denkt. Das politische Projekt, Europa unter dem Dach der Europäischen Union zu vereinen, ist umstritten und dennoch wichtig.

Die Veranstaltungen der Mitgliedseinrichtungen der AKSB bieten zu diesem Themenkomplex europapolitisches Know-how, länderkund-liche Informationen, Begegnungen mit Menschen aus anderen europäischen Staaten und Studienfahrten zu den zentralen Orten der Europäischen Union.

Fulda. Das Seminar bot Information über die jüngere Geschichte der beiden Länder, vor allem zur Salazar-Diktatur und zur Nelkenrevolution in Portugal sowie zum Spanischen Bürgerkrieg. Ein Schwerpunkt der aktuellen Entwicklung beider Staaten war die Veränderung der Geschlechterrollen, wobei insbesondere die Emanzipationsbewegung der Frauen in Spanien nach dem Tode Francos hervorgehoben wurde.

Weitere Informationen beim Veranstalter:
Bonifatiushaus Fulda

Weitere Informationen beim Veranstalter:
Initiative Christen für Europa (ICE) e.V. , Dresden

undefinedEuropäische Überraschungen, auf Entdeckungsreise im Egerland - 20 Jahre nach Fall des Eisernen Vorhangs ein Bildungsurlaubsseminar

Heppenheim/Hohenberg. Die Teilnehmenden gingen im bayerisch-tschechischen Grenzgebiet auf europäische Spurensuche und wurden fündig. Beim Besuch der Gedenkstätte Flossenbürg erfuhren sie, dass dort in der Nazi-Zeit Gefangene aus fast allen Ländern Europas interniert waren. In den westböhmischen Kurbädern gab sich im 19. Jahrhundert die politische, wissenschaftliche und kulturelle Prominenz ein Stelldichein.

 Besonders wichtig für den Lernerfolg war, dass die Teilnehmenden der europäischen Dimension durch Exkursionen zu historisch, ökonomisch und kulturell bedeutsamen Orten auf der Spur waren.

Weitere Informationen beim Veranstalter:
Haus am Maiberg, Heppenheim 

Das aktuelle Kursangebot zu Europa finden Sie hier.


   drucken  drucken